Was bewirken Massagen während einer Schwangerschaft?

Eine Schwangerschaftsmassage kann viel Gutes bewirken.

Ihr Wohlbefinden, Ihre Bedürfnisse sowie Ihre Beschwerden sind sicherlich so unterschiedlich, wie es Frauen auf der Welt gibt. Jede Schwangerschaft ist anders, genauso wie jede Frau anders ist.

 

Die Schwangerschaftsmassage

Die Schwangerschaftsmassage

 

Und deshalb verläuft auch jede Schwangerschaft anders als bei anderen Frauen. Eine Schwangerschaft ist wie Hochleistungssport für Ihren Körper.

Hausarbeit, berufliche Arbeit oder familiäre und soziale Verpflichtungen sorgen meist dafür, dass Sie nicht regelmäßig die Zeit und Muße haben, Ihrem Körper ausreichend Ausgleich zu gönnen.

Die heutige Lebensweise in unserer Gesellschaft ist dafür verantwortlich, dass Frauen trotz einer Schwangerschaft genauso funktionieren sollen wie vor der Schwangerschaft.

Dabei sind die Begleitumstände, die mit einer Schwangerschaft einher gehen, durchaus nicht immer nur schön. Diese können Sie mit ausreichend Zeit und Entspannung jedoch wesentlich besser „ertragen“ – Sie werden es sehen!

Natürlich gibt es keinen idealen Schwangerschaftsverlauf – oft kommt es zu Nebenwirkungen und Beschwerden. Viele Frauen klagen immer wieder über Schmerzen in den Beinen, Füßen, im Rücken oder im Nacken.

Und selbst wenn Sie keine Beschwerden haben, können Schwangerschaftsmassagen die Zeit der Schwangerschaft noch intensiver genießen lassen. Sie als werdende Mutter spüren Ihren Körper und das Baby in Ihrem Bauch wesentlich intensiver und angenehmer.

Gegen welche Beschwerden genau kann eine Schwangerschaftsmassage hilfreich sein ?

Eine professionell ausgeführten Schwangerschaftsmassage hilft dabei, Probleme im Körper, die Schmerzen oder Störungen des Wohlbefindens auslösen, aufzufinden und darauf einzugehen. Erkennen Sie folgende Beschwerden bei sich?

  • – leiden Sie unter Schmerzen im Rücken oder schmerzt der Ischias?
  • – haben Sie ein schwangerschaftsbedingtes Carpaltunnelsyndrom oder ein Restless-Legs-Syndrom?
  • – verspüren Sie Schmerzen im mittleren oder oberen Rücken, verursacht durch die schnell wachsende Brust?
  • – kommt es zu Kopfschmerzen, die durch Muskelverspannungen im Nackenbereich ausgelöst werden?
  • – können Sie schlecht einschlafen oder schlafen Sie schlecht durch?

Entspannungsmassagen in der Schwangerschaft können bei diesen Beschwerden wirklich Abhilfe schaffen!

Diese Massagen werden individuell auf Sie abgestimmt, genau auf Ihre Beschwerden!

  • – bei Ischias-Problemen während einer Schwangerschaft werden die Muskelpartien gelockert, die der Auslöser für diese Nervenschmerzen sind, da Sie die Nervenstränge ständig triggern.
  • – gegen Kopfschmerzen hilft Ihnen eine sanfte Schulter- und Nacken-Massage, die die Muskulatur lockert.
  • – auch eine Fußmassage hilft Ihnen dabei, ständiges Grübeln über die Beschwerden oder die Schwangerschaft zu unterbrechen.

Schwangerschaftsmassagen sind dabei generell:

  • – positiv für die Geburtsvorbereitung, da Sie lernen, entspannen zu können
  • – förderlich für eine positive Körperwahrnehmung
  • – stärkend für ein gesundes Körpergefühl
  • – gut für die vorgeburtlich Mutter-Kind Bindung
  • – entspannend für die Muskulatur
  • – sie pflegen besonders gut Ihre Haut
  • – sie harmonisieren Ihre Gefühle und Ihre Wahrnehmung
  • – wirken ausgleichend auf Ihr Hormonsystem
  • – sie regen den Lymphfluss sowie die Durchblutung an
  • – wirken sich positiv auf Befindlichkeitsstörungen aus

 

 

Sind Schwangerschaftsmassagen unbedenklich? Welche Kontraindikationen gibt es für eine Schwangerschaftsmassage?

Generell kann man sagen, dass es bei einer normalen Schwangerschaft ohne bekannte Risikobedingungen keinen Grund gibt, keine Massagen durchzuführen. Dies gilt übrigens vom ersten bis in den letzten Schwangerschaftsmonat!

Spezielle Massagetechniken, die hier anwendet werden, sind allesamt auf die speziellen Bedürfnisse während einer Schwangerschaft abgestimmt und sind risikolos.

Unsere Schwangerschaftsmassagen werden generell in der Seitenlage durchgeführt. Sie liegen also ganz bequem sowie gut gestützt auf Kissen und Polstern. Natürlich werden Sie auch zugedeckt, damit Sie sich kuschelig wohl fühlen.

Vorsicht ist angesagt bei bestimmten Körperzonen

„Gefährliche“ Zonen oder Akupressurpunkte werden nicht massiert, sensible Körperbereiche natürlich auch nicht. Und der Genitalbereich ist sowieso keine Gegend, in der man massiert – hier passiert also gar nichts!

Manche Frauen mögen es, wenn man sanft den Bauch massiert oder reibt, manche hingegen gar nicht.
Es gibt auch Frauen, die es mögen, wenn die Brust sanft massiert und gerieben wird. Da durch das Brustwachstum Verspannungen entstehen können, wird dies als angenehm empfunden.

All das klären wir in einem Vorgespräch!

Generell sollte ihrerseits bitte auf bekannte Risiken hingewiesen werden. Falls Sie nicht sicher sind, ob Sie eine solche Massage bekommen können, setzen Sie sich bitte vorab mit mir in Verbindung.

 


Zu meiner Person

Vorweg: ich bin ein Mann! Leider haben viele Frauen gerade in der Schwangerschaft ein Problem damit, sich von einem (fremden) Mann massieren zu lassen.

Wenn dem bei Ihnen nicht so ist, dann bin ich Ihr Schwangerschaftsmasseur!
Ich habe eine mehrjährige Erfahrung in Sachen Massagen, besonders auch in Schwangerschaftsmassagen.
Alle Massagen wurden von mir erlernt und angepasst und werden individuell auf Sie abgestimmt.
Sie können sich als ganz entspannt in meine Hände begeben.

 


Jetzt buchen

Oder Termin vereinbaren unter:
0151 624 02 101

 

Bitte beachten Sie:

Alle hier aufgeführten Leistungen sind reine Wellnessanwendungen. Es werden keine medizinischen Massagen durchgeführt!

"Limesthermen Aalen" ist ein geschützter Begriff der Limesthermen in Aalen. Die angebotenen Anwendungen werden im Massageraum 1 der Thermen in Aalen durchgeführt.