Tuina (auch bekannt als „Tui na“) ist eine spezielle, alternative Massage-Therapie. Sie ist schon lange ein Teil der traditionellen chinesischen Medizin.

Wie funktioniert Tuina?

Durch die Tuina-Massage soll der Fluss der Lebensenergie („Chi“) im ganzen Körper stimuliert werden.
Nach den Prinzipien der traditionellen chinesischen Medizin treten Gesundheitsprobleme auf, wenn der Chi-Fluss an irgendeinem Punkt entlang eines Meridians blockiert ist. Die Meridiane sind unsichtbare Linien entlang des Körpers, die alle Organe und andere Teile des Körpers verbinden.

Durch das Entfernen dieser Blockaden durch die Tuinamassage soll das Gleichgewicht des Körpers wieder hergestellt und somit die Gesundheit verbessert werden.

Medizinische Anwendungen in der Traditionellen chinesischen Medizin

Tuina soll bei folgenden Erkrankungen helfen: Arthritis, Rückenschmerzen, Karpaltunnelsyndrom, Chronisches Müdigkeitssyndrom, Verstopfung, Müdigkeit, Fibromyalgie, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Menstruationsbeschwerden, Migräne, Muskelkrämpfe, Muskel-Skelett-Probleme und Ischias.

Darüber hinaus soll Tuina Schmerzen lindern, die allgemeine Energie steigern und Stress abbauen.

Obwohl die Wissenschaft relativ wernig über Tuina weiß, gibt es einige gesicherte Hinweise, dass Tuina tatsächlich helfen kann.

Chronisches Ermüdungssyndrom
Tuina zeigt sich vielversprechend bei der Behandlung eines chronischem Müdigkeitssyndroms.
Laut einer Studie, die 2010 in chinesischer Akupunktur & Moxibustion veröffentlicht wurde, wurden 90 Patienten mit chronischem Müdigkeitssyndrom in drei Gruppen unterteilt: eine Gruppe unterzog sich Tuina, eine Gruppe praktizierte Tai Chi und eine Gruppe erhielt Fluoxetin (ein Antidepressivum, das manchmal bei der Behandlung des chronischen Müdigkeitssyndroms eingesetzt wird).

Nach einem Monat zeigten Mitglieder der Tuina-Gruppe die größten Verbesserungen im freien Radikalstoffwechsel.
Die Autoren der Studie weisen darauf hin, dass dieser Effekt Müdigkeit reduzieren und damit das chronische Müdigkeitssyndrom behandeln kann

Karpaltunnelsyndrom
Eine 2012 im Journal of Traditional Chinese Medicine veröffentlichte Studie zeigt, dass eine Kombination aus Tuina und Warmnadelung (eine Form der Akupunktur) helfen kann, das Karpaltunnelsyndrom zu behandeln.

In Tests mit 98 Patienten mit einem Karpaltunnelsyndrom fanden die Autoren der Studie heraus, dass diejenigen, die der Kombinationstherapie zugeteilt waren, größere Verbesserungen zeigten als die Mitglieder einer Kontrollgruppe, die Medikamente erhielten

Fibromyalgie
Eine Kombination aus Tuina und Yoga könnte Menschen mit Fibromyalgie helfen, schlägt eine kleine Studie vor, die 2007 im Journal of Alternative and Complementary Medicine veröffentlicht wurde.

Vier Wochen lang nahmen 40 Frauen mit Fibromyalgie an wöchentlichen Sitzungen teil, entweder mit Yoga oder einer Kombination aus Yoga und Tuina.

In ihrer Analyse der Ergebnisse der 33 Frauen, die die Studie abgeschlossen haben, fanden Forscher heraus, dass Mitglieder der Yoga plus Tuina-Gruppe größere Verbesserungen bei den Schmerzen erfahren.

Vorsichtshinweise

Nicht durchführen bei oder nach einer Krebserkrankung, einer Herzerkrankung und Arthritis.

Bitte beachten Sie:

Alle hier aufgeführten Leistungen sind reine Wellnessanwendungen. Es werden keine medizinischen Massagen durchgeführt!

"Limesthermen Aalen" ist ein geschützter Begriff der Limesthermen in Aalen. Die angebotenen Anwendungen werden im Massageraum 1 der Thermen in Aalen durchgeführt.